Gründerfrauen

Das Netzwerk „machbar“ wurde im August 2013 gegründet von:
Sandra Birkmann-Franke, Susanne Michel und Cindy Dietz.

Wir veranstalten

  • Monatstreffen mit Schwerpunktthemen (Treffpunkt und Datum werden unter Aktuelles bekannt gegeben)
  • Informations- und Kontaktbörsen (Aktionen zu regionalen Veranstaltungen und Messen)
  • öffentliche Themenabende und Vorträge mit Referentinnen/Referenten (eigene Vorträge durch Netzwerk-Mitglieder)
  • jährlich einen Benefiz-Gala-Abend „Nacht der guten Tat“

Unser Anliegen

  • Gemeinnützige Projekte der Region unterstützen (z.B. Kinderhospiz Tambach-Dietharz)
  • Bereits tätige Vereine unterstützen (z.B. „Netzwerk gegen häusliche Gewalt“)
  • Uns sozial engagieren
  • Wir haben den Mut auf Dinge zu schauen, die viele weggucken lassen
  • Wir wollen andere mit unseren Herzen berühren
  • Berufliche Kontakte knüpfen und pflegen
  • Ein dichtes Kommunikations- und Beziehungsnetz bilden
  • Erfahrungen und Informationen austauschen
  • Kooperativ Ideen entwickeln
  • Uns gegenseitig unterstützen
  • Uns weiterbilden durch Vorträge und Seminare
  • Unsere Interessen bündeln und vernetzen

Schirmherrin Beate Meißner, Mitglied des Thüringer Landtags

Wir konnten Beate Meißner, Mitglied des Thüringer Landtags, für die Schirmherrschaft des Netzwerkes „machbar“ gewinnen.

„Netzwerken-fördern-wirken – allein dieser Slogan spricht für sich! Und aus dem Munde von Frauen, die mitten im Leben stehen, verspricht er neben dem Kennenlernen Gleichgesinnter auch jede Menge Engagement für unsere Region. Kräfte, Erfahrungen und Ideen von Frauen zu bündeln, um andere davon profitieren zu lassen, ist eine tolle Initiative, für die ich gern die Schirmherrschaft übernommen habe.“   Beate Meißner

Menü schließen